Diese Webseite verwendet Cookies, zur Gewährleistung wichtiger Seiten- und Besucherfunktion.


Laserbehandlung

Laser (Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation: „Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“)

Dieses hochenergetischen Licht hilft uns Behandlungen an Zähnen, Zahnfleisch und anderen Weichgeweben der Mundhöhle besonders schonend und effizient  durchzuführen.

In der Endodontie und Parodontologie hilft es Bakterien im entsprechenden Einsatzgebiet zu dekontaminieren. Dadurch wird die Wundheilung gefördert – denn nur Bakterienfreiheit führt zur Entzündungsfreiheit.

Parodontalbehandlung

Der Laser kann unterstützend bei der Parodontitistherapie eingesetzt werden um die Bakterien in der Tiefe der Zahntasche zu beseitigen.

Dabei ist er sowohl bei geringen Taschentiefen (<3mm) einsetzbar – um bei der sogenannten Kürettage den Zahnhalteapparat nicht zu schädigen. Als auch bei sehr tiefen Zahntaschen um eine möglichst vollständige Dekontamination zu erreichen.

In schweren Fällen sollte zusätzlich ein Antibiotikum zur Keimminimierung eingesetzt werden. Damit gezielt gegen „Ihren Keim“ angegangen werden kann, empfiehlt sich vorab ein Keimtest.

Blutstillung

Nach einer Präparation der Zähne zur Aufnahme einer Krone, kann es im sogenannten Sulcus zu Blutungen kommen.

Dabei sickert das Blut an/ auf und teilweise über die Präparationsgrenze. Aber genau die muss so trocken wie möglich sein, damit sich die feuchtigkeitsempfindliche Abformmasse präzise um den Zahn herum fügt und keine Blasen im Abdruck entstehen.

Aphten und Herpes

Durch das gebündelte Licht des Lasers verschwinden diese fiesen Bläschen im nu!

Kommen Sie beim ersten Kribbeln und die Herpesblasen tauchen gar nicht erst auf.

Sollten sie schon „blühen“, so verdampft der Laser die virale Flüssigkeit – dadurch werden ca. 4 Tage der Wundheilung übersprungen.

Bei der Behandlung brauchen Sie keinerlei Betäubung. Das einzige was Sie spüren ist ein wohlig warmes Gefühl, teilweise inform eines Kribbeln.

Kleine chrirurgische Eingriffe

Lippenbändchenkorrekturen, Entfernung einstrahlender Bänder, Reizfibrome oder Entfernung anderer Mundschleimhautveränderungen können durch den Einsatz vom Laser meist unblutig durchgeführt werden. Ein großer Vorteil ist auch hier die schnelle und schmerzarme Wundheilung.